Schulungen

SONN Seminare - Erfahrung und Kompetenz aus der Praxis

Sicherheit und Arbeitsschutz sind Kopfsache. Wenn es um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geht, legen wir viel Wert auf geschulte und unterwiesene Mitarbeiter. Arbeitsschutz wird bei uns „Großgeschrieben“.

Als Führungskräfte haben wir gegenüber unseren Mitarbeitern eine Fürsorgepflicht. Zudem helfen wir unseren Kunden gesetzlichen Vorgaben nachzukommen und Bestimmungen der Betriebssicherheitsverordnung einzuhalten. Wie in der Berufsgenossenschaftlichen DGVU Vorschrift 1 (BGVA1)„Grundsätzen der Prävention“ beschrieben, sind alle Arbeitgeber dazu verpflichtet, sichere Arbeitsbedingungen für Ihre Beschäftigten zu schaffen.

Aus diesem Grund haben wir  unser Dienstleitungsangebot um eine Schulungs- und Unterweisungsabteilung erweitert.

Mit internen und externen Dozenten werden folgende Seminare angeboten:

  • Hebebühnenführerschein nach DGUV Grundsatz 308-008 ( bisher: BG 966)
  • Staplerführerschein  nach DGUV Grundsatz 308-001 ( bisher : BGG 925)
  • Führerscheine für „Kran“ nach  DGUV Grundsatz 309-003 ( bisher: BGG 921
  • Schaltberechtigungen für Mittelspannungsanlagen >1 KV bis 36 KV
  • Arbeiten unter Spannung an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach DGUV Regel 103-011 (bisher: BGR A3)
  • Themenspezifische Unterweisung in Arbeitsmittel

Weitere auf Anfrage

SEMINARE 2017

Sicherheit und Arbeitsschutz sind Kopfsache. Wenn es um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geht, legen wir viel Wert auf geschulte und unterwiesene Mitarbeiter. Arbeitsschutz wird bei uns „Großgeschrieben“.

Schulungskalender Februar :

Schaltberechtigungen für Mittelspannungsanlagenn:

  • Dienstag den 08.02.2017
  • Mittwoch den 09.02.2017

findet in den Schulungsräumen der Sonn Gruppe der Lehrgang „Schalthandlungen an Mittelspannungsanlagen “ statt.

Veranstalter:  Sonn Seminare

Bei Schalthandlungen und Arbeiten an oder in der Nähe von Hoch- und Mittelspannungsanlagen sind Monteure oder Elektrofachkräfte großen Gefahren ausgesetzt. Im schlimmsten Fall sind schwere Unfälle die Folge. Um dies zu verhindern, sind Unternehmer sowie die verantwortlichen Mitarbeiter verpflichtet, Mitarbeiter zu befähigen und als Elektrofachkräfte zu qualifizieren.

Hebebühnenführerschein nach DGUV Grundsatz 308-008 ( bisher: BG 966)

  • Samstag den 25.03.2017

findet in den Schulungsräumen der Sonn Gruppe ein Hebebühnenschein nach DGUV Grundsatz 308-008 ( bisher: BG 966) statt.

Der Schlüssel für den sicheren und effizienten Einsatz von Arbeitsbühnen ist eine sorgfältige Ausbildung der Bediener gemäß der DGUV Grundsatz 308-008 ( bisher: BG 966)

Es ist eine der wichtigsten Aufgaben und eine Verpflichtung eines jeden Beschäftigten, auf die Sicherheit und die körperliche Unversehrtheit des anderen zu achten. In diesem Bestreben wurden sicherheitstechnische Anforderungen für Hubarbeitsbühnen erarbeitet.  Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für eine professionelle, praxisorientierte Schulung.

Mit der Einführung des DGUV Grundsatz 308-008 ( bisher: BG 966) im April 2010 wurde erstmals von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) eine einheitliche Grundlage für die Ausbildung und Beauftragung von Bedienern von Hubarbeitsbühnen erlassen. Oberstes Ziel unserer Ausbildung ist es, Ihnen und Ihrem Unternehmen ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit und praxisnahe Ausbildung zu bieten.

Termine auf Anfrage:
Ab einer Gruppengröße von 6 Teilnehmern führen wir das Training auch gerne bei Ihnen vor Ort durch, wenn es die räumlichen Gegebenheiten zulassen.

Anfragen unter:
Sonn Elektrotechnik GmbH
Frau Jessica Roth
jessica.roth@sonn-elektrotechnik.de

© 2014 by Sonn Elektrotechnik GmbH
Handmade with by creartix design studio